More Website Templates @ TemplateMonster.com - September08, 2014!

Maklervertrag / Verbrauerrichtlinienumsetzungsgesetz

Mit Wirkung zum 13.6.2014 trat in Österreich ein neues Fernabsatz- und Auswärtsgescfte-Gesetz (FAGG) in Kraft, das die Widerrufsrechte von Verbrauchern in Österreich neu regelt. Von den Änderungen betroffen ist auch die Immobilienbranche, da Maklerverträge künftig als Verbrauchverträge gelten.

Worum geht es in diesem Gesetz?

Das aufgrund einer EU-Richtlinie eingeführte Gesetz sieht vor, dass Verbraucher zwei Wochen lang von einem geschlossenen Verbrauchervertrag zurücktreten können und über dieses Rücktrittsrecht bei Vertragsabschluss informiert werden müssen. Betroffen sind aber nur Verträge, die außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen werden, d.h. sogenannte „Fernabsatzverträge“ (Abschluss über Telefon, Internet oder Email, aber auch Haustürgeschäfte). Da in der Regel auch Verträge mit Immobilienmaklern fernmündlich geschlossen werden, müssen Verbraucher künftig bei einem fernmündlich geschlossenen Maklervertrag über ihr Rücktrittsrecht informiert werden. Erfolgt diese Widerrufsbelehrung nicht, so hat der Kunde das Recht, den Provisionsvertrag innerhalb von einem Jahr und zwei Wochen zu widerrufen. Von der Regelung nicht betroffen sind Kauf- oder Mietverträge, die auch künftig ohne Widerrufsbelehrung rechtskräftig sind.

Ausnahmeregelung

Wenn der Konsument ausdrücklich schriftlich auf dieses 14 tägige Rücktrittsrecht verzichtet, kann der Makler umgehend die angeforderten Informationen zur Verfügung stellen und es kann ein Besichtigungstermin vereinbart werden.

zukünftige Vorgangsweise

In Zukunft werden Sie daher von mir zuerst einen Link (http://neorealsurvey.limequery.com/711467?lang=de) zugeschickt bekommen. Damit bitte ich Sie, mich ausdrücklich schriftlich zu beauftragen. Gleichzeitig erhalten Sie die Rücktrittsbelehrung mit Widerrufsformular, die Provisionsvereinbarung und die Willenserklärung ihrerseits auf ihr Rücktrittsrecht zu verzichten.

Erst wenn Sie mich beauftragt haben, erhalten Sie von mir ein Expose und einen Besichtigungstermin.

Da telefonische Anfragen genauso dem FAGG (Fernabsatzgesetz) unterliegen, kann ich telefonische Anfragen nur bedingt beantworten.

Ich bitte um Verständnis, handelt es sich ja nicht um eine Schikane der Immobilientreuhänder und Makler, sondern um ein EU - Gesetz, dass ich einzuhalten habe.

Link

Maklervertrag

Widerrufungsformular

Get in Touch